Inhalt

Programm

Sehr verehrte Damen und Herren,
liebes Publikum,

sich mit der universellen Sprache des Tanzes zu beschäftigen, ist eine große Freude. Und was für eine Notwendigkeit in einer Zeit, in der vielerorts populistische Rufe nach Abschottung und Ausgrenzung erklingen und Ängste vor fremden Kulturen schüren. Tanz dagegen verbindet uns mit seiner universellen Sprache, führt uns zusammen und bringt uns in Resonanz. Die Sprache des Tanzes ist für alle verständlich, unabhängig von sozialen Schichten, Alter und nationaler Herkunft.

Das spiegelt sich auch in den Tanzkompanien, die bei uns zu Gast sind, wider. Sie sind Mikrokosmen, in denen verschiedene Nationalitäten auf engstem Raum zusammenkommen und arbeiten. Über ihre unterschiedlichen Herkünfte, Biografien und Sprachen hinweg finden sie zusammen, vertrauen einander und lassen sich neugierig und entdeckungsfreudig aufeinander ein. Nur so sind sie in der Lage, Abend für Abend, diese hoch artistischen, sensiblen Choreografien umzusetzen. Und mit ihren ganz individuellen Persönlichkeiten das gewisse Etwas zu geben, das uns – das Publikum – immer wieder mit Freude und Begeisterung erfüllt.

Der Bregenzer Frühling 2019 bringt neben den fünf großen Produktionen weitere besondere Aufführungen: Für unser jüngstes Publikum (4+) haben wir wieder eine Kinderperformance von der Vorarlberger Tänzerin und Choreografin Silvia Salzmann im Magazin 4 eingeplant. Und als neues Format dringt der diesjährige Bregenzer Frühling in bislang tanzfremde Orte, Plätze und Straßen vor, denn zum ersten Mal nimmt der zeitgenössische Tanz den öffentlichen Raum ein und kommt damit auch in die urbanen Begegnungsorte.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere langjährigen Sponsorenpartner sowie an das Land Vorarlberg, ohne deren Unterstützung der Bregenzer Frühling 2019 in dieser Qualität nicht möglich wäre.

Wir laden Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, ganz herzlich ein und wünschen spannende Begegnungen und viel Vergnügen mit dem Programm des Bregenzer Frühlings 2019.

Ihr


Dipl.-Ing. Markus Linhart
Bürgermeister


Mag. Michael Rauth
Stadtrat für kulturelle Angelegenheiten

Samstag09.03.2019, 20.00 UhrZero Visibility Corp.

„Frozen Songs“ (ÖEA)

+ Details

Samstag25.05.2019, 20.00 UhrCompagnie Käfig

„Pixel“

+ Details

dienstag, Mittwoch,
Donnerstag & freitag
04.06., 05.06., 06.06. & 07.06.2019aktionstheater ensemble

„Wie geht's weiter“ (UA)

+ Details

Samstag11.05.2019, 20.00 UhrNational Dance
Company Wales

„Tundra“
„They seek to find the happiness"
„Folk"


+ Details 

Sonntag & Donnerstag19.05., 26.05. & 30.05.2019, 10.30 Uhr
auf verschiedenen Plätzen in Bregenz
Natalie Fend &
Florian Willeitner

„Stadt-Tanz-Performance“ (UA)

+ Details

Freitag05.04.2019, 20.00 UhrCompagnie Wang Ramirez

„Everyness“ (ÖEA)

+ Details

Freitag & Samstag17.05. & 18.05.2019, 20.00 Uhr,
Kunsthaus Bregenz
Francesca Harper

„New Piece“ (UA) 

+ Details

Samstag23.03.2019, 20.00 UhrCompagnie DCA /
Philippe Decouflé

„Nouvelles Pièces Courtes“ (ÖEA)

+ Details

Montag bis Freitag12.04.2019, 16.00 UhrSilvia Salzmann

„Über[ge]nug“

+ Details

Amt der Landeshauptstadt Bregenz

Künstlerische Leiterin:
Mag. Jutta Dieing
+43 (0)5574 / 410-1511
+43 (0)5574 / 410-550

kultur(at)bregenz.at

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz

Weiterführende Links